tao – tabu

„der mensch ist ein analoges,
kein digitales wesen.” aicher selfie

tao-analog+digital - foto lilo illmer
 
(foto lilo illmer-görres)

 

Auf dieser Seite finden Sie meinen persönlichen tribut an otl, hier sollen Einträge des tao-tagebuchs mit persönlichen Erinnerungen und Eindrücken der letzten 30 Jahre verknüpft werden und  Bezüge zum blog auffindbar sein.

Wie alles anfing: Im Jahr 1987 schenkte mir mein Vater mein erstes Buch von Otl Aicher, gehen in der wüste. Mein Vater hatte als Autor von philosophischen und theologischen Schriften im Jahr zuvor im Kunstfoyer der Bayerischen Rückversicherung in München die von Otl Aicher angeregte und mitkonzipierte Ausstellung: Wilhelm von Ockham. Das Risiko modern zu denken gesehen.

Ich war fasziniert und beeindruckt von den großartigen Foto-Impressionen in gehen in der wüste, von den vielen Fakten und Details des Reiseberichts und dem durch den Bildband mäandernden philosophischen Subtext.

Ein Jahr später zog es mich selbst mit einem BMW-Motorrad in die Wüste, ich folgte Aichers Spuren, seinen Gedanken. Seitdem habe ich jede Veröffentlichung von Otl Aicher, derer ich habhaft werden konnte, erworben, gelesen und archiviert.

Nun schreiben wir das Jahr 2020 und das Werk Otl Aichers hat mich durch die letzten 30 Jahre meines Lebens begleitet.

Was es hier später noch zu lesen geben könnte, bleibt vorerst tabu...

tao / Andreas Görres

fragen & anregungen

bitte ihren namen eingeben
bitte eine e-mail-adresse eingeben ungültige e-mail-adresse?
bitte eine nachricht eingeben

wir

andreas görres

tao (at) analogunddigital.org

bernd brandt

galerie.brandt (at) arcor.de 

münchen

was uns leitet:

  • tao: die lehre des weges
  • sharing community
  • wissen demokratisieren
  • visuelle kommunikation
  • hybrid und multimedial 
  • keep it short and simple 

denn:

die macht der idee
erneuert die idee der macht


 

 

foto olympiastadion: henning schlotmann 2017

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.